553 (Gold): Private-Coach „Institution“ Wolfgang Unsöld

Kraft-Coach „Institution“ Wolfgang Unsöld macht sich mit seinem Before’n’After Programm europaweit einen Namen. Einstellige Körperfettwerte und teils über 10 Kg Muskelaufbau sind keine Marketing-Tricks, sondern anhand zahlreicher, realer „Beweisfotos“ belegt. Nach gewaltigen Investitionen und privaten Einschränk-ungen verfügt der deutsche Elite-Coach mit Anfang 30 bereits über mehr

Qualifikationen, als bei anderen Instituten im gesamten Trainerteam aufscheinen. 

Von Charles Poliquin (Gold-Podcast #177) über Speziallehrgänge in den USA im Bereich Leistungssport bis hin zu den „üblichen deutschen Lizenzen“ führt seine Bio. Sebastian Förster befragte Wolfgang Unsöld bei einem Seminar im Your Personal Strength Institute in Stuttgart für sein zweites Interview auf Power-Quest.cc zu folgenden Themen: Warum sollte auch Dein Tag „salzig-sauer“ starten? Weshalb essen die meisten, selbst wenn primär Fettabbau das Ziel ist, lt. Unsöld viel zu wenig? Wie kann ein hochintensives und qualitatives Krafttraining auch Dir in kürzester Zeit nachhaltige Erfolge sichern? Was lässt sich aus den, vermutlich auch für Dich, überraschenden Verletzungsstatistiken der Profifußballer lernen und wie kannst Du Überlastungen & Co. aktiv vorbeugen? Welche Supplemente empfiehlt er und last, but not least: Warum fängt der „frühe Vogel“, bzw. der Früh-zu-Bett-Geher tatsächlich den Lebenserfolg? Alle Antworten inkl. Vor- und Abspann mit Jürgen Reis inkl. Report aus Jürgens aktueller Wettkampfvorbereitung und einiger Exklusivtipps.

mehr lesen 0 Kommentare

Top 5 Lebensmittel für Kinder - einfach und gesund!

Als Vater eines anderthalbjährigen Sohnes weiß ich, wie schwer es manchmal mit dem Essen sein kann. Gerade an "stressigen" Tagen muss es einfach mal schnell gehen. Doch jetzt zu Fertiggerichten zu greifen ist der falsche Weg. Die Ernährung unserer Kleinen spielt eine ganz entscheidende Rolle bei ihrer Entwicklung. Im Kindesalter wird der Grundstein für ein gesundes und fittes Leben gelegt. Als Eltern tragen wir daher eine große Verantwortung. 

Was wir uns selbst "antun" ist dabei eine Sache. Aber wenn wir unsere Kinder mit Fast Food und Süßigkeit vollstopfen, damit wir unsere Ruhe haben, grenzt das meines Erachtens an Körperverletzung!

mehr lesen 2 Kommentare